Genschere CRISPR/Cas, Gentechnologie beim Menschen

Wie sicher ist CRISPR?

Drei kürzlich veröffentlichte, aber noch nicht abschließend begutachtete Studien an menschlichen Embryonen zeigen, das CRISPR/Cas Geneditierungen zu DNA-Verlusten und -Umlagerungen führen können. Damit befeuern diese Studien die Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Sicherheit des Einsatzes der Genschere beim Menschen. Arbeiten mit CRISPR/Cas an Mausembryonen und anderen menschlichen Gewebezellen hatten bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass in den… Weiterlesen Wie sicher ist CRISPR?

Genschere CRISPR/Cas, Gentechnologie beim Menschen, In eigener Sache, Kino

Erklärfilm zu Nana und Lulu

Vielleicht wird der 26.11.2018 rückblickend ein ebenso wichtiges Datum sein wie der Sturm auf die Bastille, der vor 230 Jahren die Französische Revolution einleitete.” sagt der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats Peter Dabrock im Hinblick auf die Ankündigung Geburt der chinesischen Zwillinge Nana und Lulu. Bei beiden wurde nach der Befruchtung der Eizelle mit der Genschere… Weiterlesen Erklärfilm zu Nana und Lulu

Genschere CRISPR/Cas, Gentechnik, Gentechnologie beim Menschen

Im Auge rumschnippeln

Die Leber'sche kongenitale Amaurose ist eine angeborene Störung der Netzhaut, die bei rund 10% der aller angeboren Erblindeten ursächlich ist. Aufgrund des zugrunde liegenden genetischen Defekts können derzeit 15 Formen der Erkrankung unterschieden werden. Da für keine Form eine Heilmittel existiert, erblinden die Betroffenen noch während der Kindheit vollständig. Klassische Verfahren der Gentherapie basieren auf… Weiterlesen Im Auge rumschnippeln

Genschere CRISPR/Cas, Gentechnologie beim Menschen

Drittes Designerbaby

Im Zuge der Urteilssprechung durch das chinesische Volksgerichts des Bezirks Shenzhen Nanshan gegen Jiankui He und zwei seiner Mitarbeiter wurde en passant auch die Geburt eines dritten geneditierten Babies von einem weiteren Paar bekannt gegeben. Auch bei diesem Baby war die HIV-Resistenz das Ziel. Anders als bei Nana und Lulu ist über die genetische Konstitution… Weiterlesen Drittes Designerbaby

Genschere CRISPR/Cas, Gentechnik, Gentechnologie beim Menschen

He: Verurteilt und verurteilt

Nach Verurteilung durch die Öffentlichkeit, folgte nun die strafrechtliche: Der chinesische Forscher Jiankui He sowie zwei seiner Mitarbeiter wurden für die Erzeugung der gentechnisch veränderten Zwilling Nana und Lulu sowie ein weiteres Designerbaby verurteilt. He muss drei Jahre in Haft und ein Strafgeld von umgerechnet knapp 40.000 Euro zahlen. Die Mitarbeiter wurden milder verurteilt. Das… Weiterlesen He: Verurteilt und verurteilt

Genschere CRISPR/Cas

Genschere wird geschliffen

Die Genschere CRISPR/Cas wird als präzises Werkzeug gefeiert, mit dem auf den Punkt (das Nukleotid) genau Veränderungen im Erbgut vorgenommen werden können. Es ist also möglich, genau einen der 3,2 Milliarden Bausteine unseres Genoms zu editieren. Aber gerade dieses Genau ist Gegenstand intensiver Forschung und Entwicklung. Wie in Abbildung 5.2 meines Buches Generation Genschere erklärt,… Weiterlesen Genschere wird geschliffen

Genschere CRISPR/Cas, Gentechnologie beim Menschen

Jiankui He’s Manuskript

Im November 2018 hat der chinesische Wissenschaftler Jiankui He öffentlich bekannt gegeben, dass er zwei genmanipulierte Embryonen erzeugt und austragen lassen hat. Das Ergebnis sind die Zwillinge Nana und Lulu. Seitdem hat man von He nichts mehr gehört und sein Manuskript, das die Vorgehensweise beschreibt, wurde bislang nicht publiziert. Das Journal MIT Technology Review hat… Weiterlesen Jiankui He’s Manuskript

Genschere CRISPR/Cas, Leseecke

geCRISPR im Advent

Unter dem etwas sperrigen Webauftritt progessive-agrarwende.org finden sich verschiedene Beiträge zur Zukunft der Landwirtschaft. Die Betreiber der Plattform schreiben, dass sie "eine Plattform bieten für Alle, die die Agrarwende zu einer sozial und ökologisch nachhaltigen Landwirtschaft mit dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik umsetzen wollen." Bis zum Heiligen Abend laden uns die Autoren mit… Weiterlesen geCRISPR im Advent