Neuigkeiten …

Gentechnologie beim Menschen

Designer-Babies in weiter Ferne?

Einer der größten Einwände gegen die moderne Gentechnologie betrifft die Menschenzucht, die Verwendung der Methoden als eugenisches Werkzeug. Stellvertretend dafür wird häufig von Designer-Babies gesprochen. Damit sind dann nicht nur nach Wünschen der (bestenfalls) Eltern oder (schlimmstenfalls) der politischen Führung selektierte Embryonen oder Babies – was Eugenik wäre – gemeint, sondern deren Erschaffung durch genetische… Weiterlesen Designer-Babies in weiter Ferne?

Genschere CRISPR/Cas

Genschere wird geschliffen

Die Genschere CRISPR/Cas wird als präzises Werkzeug gefeiert, mit dem auf den Punkt (das Nukleotid) genau Veränderungen im Erbgut vorgenommen werden können. Es ist also möglich, genau einen der 3,2 Milliarden Bausteine unseres Genoms zu editieren. Aber gerade dieses Genau ist Gegenstand intensiver Forschung und Entwicklung. Wie in Abbildung 5.2 meines Buches Generation Genschere erklärt,… Weiterlesen Genschere wird geschliffen

Genschere CRISPR/Cas, Gentechnologie beim Menschen

Jiankui He’s Manuskript

Im November 2018 hat der chinesische Wissenschaftler Jiankui He öffentlich bekannt gegeben, dass er zwei genmanipulierte Embryonen erzeugt und austragen lassen hat. Das Ergebnis sind die Zwillinge Nana und Lulu. Seitdem hat man von He nichts mehr gehört und sein Manuskript, das die Vorgehensweise beschreibt, wurde bislang nicht publiziert. Das Journal MIT Technology Review hat… Weiterlesen Jiankui He’s Manuskript

Genschere CRISPR/Cas, Leseecke

geCRISPR im Advent

Unter dem etwas sperrigen Webauftritt progessive-agrarwende.org finden sich verschiedene Beiträge zur Zukunft der Landwirtschaft. Die Betreiber der Plattform schreiben, dass sie "eine Plattform bieten für Alle, die die Agrarwende zu einer sozial und ökologisch nachhaltigen Landwirtschaft mit dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik umsetzen wollen." Bis zum Heiligen Abend laden uns die Autoren mit… Weiterlesen geCRISPR im Advent

Vom Phän zum Gen

Ausbilder nach Genen aussuchen?

Zumindest singen die Spatzen dies von den Dächern. Nicht bei Spatzen, aber bei Bengalischen Finken wurde gefunden, dass schnellsingende Individuen besser von ebenso schnellen Singern als von langsamen lernen – und umgekehrt. Bereits früher konnte in einer groß angelegten internationalen Studie an über 1 Million Menschen gezeigt werden, dass genetische Informationen rund 12% des Bildungserfolgs… Weiterlesen Ausbilder nach Genen aussuchen?

In eigener Sache, Leseecke

Generation Gen-Schere im Handel

Ich freue mich sehr, dass mein Sachbuch "Generation Gen-Schere" nun beim Buchhändler erhältlich ist. Zu der gedruckten Version für 18,00 € gibt es das eBook kostenlos dazu. Ich wünsche mir, dass das Buch zu regen Diskussionen und weisem Handel anregt. Warum Gen-Schere und nicht Genschere? Viele Weggefährten ohne biologisches Fachwissen lasen statt Genschere spontan Genscher.… Weiterlesen Generation Gen-Schere im Handel

Synthetische Biologie

Drehen an der Codon-Sonne

Der genetische Code beschreibt die Übersetzung von DNA-Sprache in Protein-Sprache. Die DNA besteht aus einer Abfolge von vier Buchstaben (Nukleotiden). Proteine hingegen sind aus einer Abfolge von 20 verschiedenen Buchstaben (Aminosäuren) aufgebaut. Vier Nukleotide können aber nur vier Aminosäuren codieren. Zwei Nukleotide können 4^2, also 16 Aminosäuren codieren, auch das reicht nicht. Drei Nukleotide können… Weiterlesen Drehen an der Codon-Sonne

Leseecke

Was ist Leben?

So lautet der Titel des vor 75 Jahren erschienen Buches des Nobelpreis-gekrönten Physikers Erwin Schrödinger. Das ist bemerkenswert: Ein Physiker schreibt über Biologie, genauer über Genetik. Schrödinger bezeichnet die Genetik als "das wohl interessanteste [Fach] unserer Zeit". Freiraum zur Formulierung seiner Gedanken fand er im NS-aufgewühltem Europa im Exil am "Dublin Institute for Advanced Studies".… Weiterlesen Was ist Leben?

Gentechnologie bei Pflanzen

Anbau von Goldenem Reis

Bangladesch könnte das erste Land sein, in dem der Golden Rice zum Anbau kommt. Golden Rice reichert in seinen Körnern das Vitamin ß-Carotin an. Diese gentechnisch veränderte Reissorte wurde der Ende der 1990er Jahre von einer internationalen Arbeitsgruppe um Ingo Potrykus (ETH Zürich) und Peter Beyer (Universität Freiburg) entwickelt. Kleinbauern mit einem Jahresumsatz von weniger… Weiterlesen Anbau von Goldenem Reis